Dascha präsentiert Update 0.7.6. Nachtgefecht

Updates im Spiel
96.520

Änderungsübersicht 0.7.6 - 700 MB

[Local date widget here]  

In der Vorgängerversion wurden die schweren amerikanischen Kreuzer verbessert. Pensacola, New Orleans und Baltimore stiegen um eine Stufe ab, Buffalo kam neu hinzu und Cleveland stieg gleich um zwei Stufen auf in die Kategorie der leichten Kreuzer. Das Update 0.7.6 bringt vier neue Schiffe in die Kategorie der leichten Kreuzer: Dallas (Stufe VI), Helena (Stufe VII), Seattle (Stufe IX) und Worcester (Stufe X).

Leichte KreuzerArsenalKirschblüteClangefechteEinzigartige VerbesserungenBalancing-ÄnderungenKarten und OrteHafen von New YorkErgänzungen und Änderungen zum InhaltWeitere Verbesserungen

HTML-Code


Leichte Kreuzer

Leichte Kreuzer sind manövrierbare Unterstützungsschiffe mit guter Verborgenheit. Sie verfügen über 152-mm-Schnellfeuer-Hauptbatteriegeschütze, die ordentlich Schaden pro Minute zufügen können und die wichtigsten Helfer und Unterstützer des Teams sind. Ab Stufe VIII können diese Schiffe gleichzeitig den Überwachungsradar, die hydroakustische Suche und das defensive Flugabwehrfeuer nutzen. Doch aufgrund ihrer mäßigen PS-Zahlen und ihrem insgesamt schwachen Schutz durch ihre Panzerung erfordern sie von den Spielern ein hohes Maß an Konzentration. Außerdem muss man sich – will man zielgerichtete Schüsse abgeben – an die ungewöhnliche ballistische Flugbahn der Granaten gewöhnen und vor allem das Gelände als Deckung nutzen. Mehr über die neu eingetroffenen Schiffe findet ihr in unserem Artikel über leichte Kreuzer.


Arsenal

Die wichtigste neue Funktion des Updates 0.7.6 ist das Arsenal. Im Arsenal können Spieler Kohle und Stahl gegen Signalflaggen, Tarnmuster, Schiffe, Container und besondere Verbesserungen eintauschen. Kohle und Stahl sind neue Ressourcen im Spiel, die ihr durch die Erfüllung verschiedener Kampfaufträge, das Erreichen hohe Ränge und gute Leistungen in Clangefechten erhaltet. Das Arsenal befindet sich oben links im Hafen, über der Liste der verfügbaren Kampfaufträge und Herausforderungen. Die Spieler haben ab Stufe 8 im Wehrpass Zugang zum Arsenal.

Bei Erscheinen des Updates erhalten die Spieler einen großzügigen Stahlbonus für einige ihrer Leistungen im Kampf; außerdem erhalten sie Kohle im Verhältnis 5:1 für ihr gesammeltes Öl (5 Kohle pro 1 Ölfass).

Bitte beachtet, dass Spieler Öl nur sammeln können, wenn sie Mitglieder eines Clans sind. Nur das persönliche Öl eines Spielers, das erworben wurde, während der Spieler zu einem der Clans gehörte, zählt! In diesem Fall zählt das Öl des Clans nicht.

Achtet darauf, im speziellen "Gutscheine"-Abschnitt nachzusehen und einen Rabatt für verschiedene Gegenstände zu aktivieren und anzuwenden.

“Kohle für alle”
Verdienen Sie 20 000 Basis-EP über eine beliebige Anzahl von Gefechten und erhalten Sie 5000 Kohle.

Weitere Details über die Vorteile des Arsenals und der Boni, die wir dafür vorbereitet haben, findet ihr in diesem Artikel dazu.

Coupon restoration graph by category, countdown begins when update 0.7.6 is released:

  • Ships: a single 25% coupon once every 6 months
  • Signal flags: two 50% coupons once a month
  • Signal flags: two 25% coupons once a month
  • Camouflages: two 25% coupons once a month
  • Upgrades: a single 25% coupon once a month

Neues Unternehmen

Wie versprochen, wird die "amerikanische" Update-Reihe neue Herausforderungen hinzufügen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen – sogar bei den erfahrensten Kapitänen! In Update 0.7.6 ergänzt ein neues Unternehmen mit dem Namen "Kirschblüte" die Liste der verfügbaren Szenarios. (Kirschblüte) Dieses Unternehmen ist von der Seeschlacht bei der Kaiserin-Augusta-Bucht inspiriert, die am 2. November 1943 stattfand und in deren Verlauf ein japanisches Geschwader unter dem Befehl von Admiral Omori auf ein Einsatzkommando unter dem Befehl von Admiral Merril stieß.

Unter dem Schutz der Dunkelheit unternehmen die japanischen Streitkräfte den Versuch eines Gegenangriffs auf die amerikanischen Angriffstruppen, die am Tag zuvor gelandet sind. Die Hauptaufgabe der Spieler besteht darin, die Soldaten zu verteidigen und diesen Erfolg nutzen, um die feindliche Basis anzugreifen. Das Unternehmen beginnt in der Nacht und dauert bis in die frühen Morgenstunden. Bei Tageslicht werden die Kampfhandlungen schließlich beendet. Die Spieler erhalten mit diesem Nachtgefecht eine neue Spielmechanik, bei der das Gefechtsfeld mithilfe von Leuchtgranaten erleuchtet wird.

Ihr könnt an diesem Unternehmen teilnehmen, indem ihr mit amerikanischen, britischen, französischen und sowjetischen Kreuzern der Stufe VIII teilnehmt. "Kirschblüte" wird für die zwei Wochen nach Veröffentlichung von Update 0.7.6 zu einer Standardoperation, und danach wird es in die Standardrotation aufgenommen und wird als "Unternehmen der Woche" verfügbar.

Weitere Details über das neue Unternehmen findet ihr in diesem Artikel dazu.


Clangefechte. Saison "Schlafender Riese"

Freut euch auf Saison 3 der Clangefechte! Kämpft, siegt und gewinnt Stahl, um ihn im Arsenal auszugeben!

Die Saison beginnt am 30. Juni und endet am 19. August.

Vom 30. Juni bis zum 6. Juli können Spieler, die an mindestens einem Clangefecht teilgenommen haben, ihre Kapitänsfähigkeitspunkte kostenlos neu zuweisen.

Die neue Saison namens "Schlafender Riese" basiert auf den gleichen Regeln, die ihr bereits bestens kennt:

  • Nur Schiffe der Stufe X.
  • Die Gefechte werden im Format "7 gegen 7" gespielt; nicht mehr als ein Schlachtschiff pro Team, keine Flugzeugträger.
  • Es gibt fünf Ligen, durch die ihr bis an die Spitze aufsteigen könnt: Brise-Liga, Sturm-Liga, Orkan-Liga, Taifun-Liga und Hurrikan-Liga.
  • Die Belohnungen können sich leicht von denen früherer Saisons unterscheiden, und manche werden von einer neuen Ressource ersetzt: Stahl!
  • Die folgenden sechs Karten dienen als Gefechtsfelder der "Schlafender Riese"-Saison: Gefahrenherd, Meer des Glücks, Weg des Kriegers, Bergkette, Tränen der Wüste und natürlich "Schlafender Riese".

Clangefechte werden ausschließlich an den folgenden Tagen zur Verfügung stehen: Mittwoch, Donnerstag, Samstag, Sonntag.
Prime Time, MESZ: 19:00-23:00 Uhr

Die Wertung aller Clans wird auf die Standardwerte zurückgesetzt. Eure Clans erhalten 50 Bonuspunkte für die ersten Gefechte in jeder Liga der vorhergehenden Saison (außer der ersten, der Brise-Liga) während der "Eisinseln"-Saison, bis maximal 200 Punkte.

Mit Update 0.7.6 gilt der höchste Wert der beiden Wertungen – mit den Codenamen Alpha und Bravo – als maßgebliche Wertung des Clans. Bei den Clangefechten erhalten die Spieler Gelegenheit, eine Wertung zu wählen, mit der sie kämpfen wollen, wenn der Clan auf seiner Basis ein Staffelstab-Gebäude errichtet hat. Clan-Spieler können also eine Wertung je nach ihrem Spielstil wählen – ernsthafte Gefechte, um in die Spitzenpositionen aufzusteigen, oder entspannte Gefechte, um mit Freunden zu spielen oder neuen Taktiken und Schiffskombinationen auszuprobieren.

In der Basis des Clans findest du beide Wertungen, indem du über das Wappen der Liga fährst, zu der dein Clan derzeit gehört.

Wenn du schon immer mehr über die Wertungen von Clans in anderen Regionen wissen wolltest, wird deine Neugier mit Update 0.7.6 befriedigt. Im Abschnitt "Clans" findest du unter "Clan-Wertung" die Statistiken mit den Wertungen aller Clans auf der ganzen Welt.

Mit der Einführung des Arsenals erhalten alle Spieler 6.000 Stahl für jede "Stalingrad"-Flagge, die sie erhalten haben. Die Spieler, die 30 Siege in der Taifun-Liga erzielt haben, erhalten zusätzlich 10.000 Stahl, damit sie genügend Ressourcen haben, um sie gegen den Kreuzer Stalingrad der Stufe X eintauschen zu können, der in Update 0.7.8 im Arsenal erscheinen wird.

Beachtet bitte Folgendes: Anlässlich der Veröffentlichung des Arsenals in Update 0.7.6 erhaltet ihr einen Gutschein über einen Rabatt von 25 % in der Kategorie "Schiffe". Dieser wird sich als nützlich erweisen, wenn ihr drei Saisons lang an Clangefechten teilgenommen habt und den Kreuzer Stalingrad in eurem Hafen wollt. Gebt euren Gutschein und euren Stahl nicht für andere Schiffe aus, sonst müsst ihr euch weiteren Stahl besorgen, um ihn ohne Rabatt gegen den Kreuzer eintauschen zu können. Wartet, bis die Stalingrad ins Arsenal einläuft, und ihr gehört zu den Ersten, die das Schiff mit einem Rabatt bekommen. Ihr habt es euch verdient!

Wenn die Saison beginnt, erhält jeder Spieler, der ein Zufalls- oder ein Clangefecht mit einem Stufe VIII-X-Schiff spielt, einen Satz von drei speziellen Stufe X-Schiffen zur vorübergehenden Verwendung: Here is the ship : japan : [Shimakaze], Here is the ship : germany : Hindenburg, Here is the ship : uk : [Conqueror].

  • Diese Schiffe sind zur vorübergehenden Verwendung und werden mit dem Update 0.7.7 von dem Konto entfernt.
  • Die Schiffe sind nur in den Clangefechten verfügbar.
  • Ein Spezial-Timer am Bild des Schiffes im Hafen warnt dich, wenn die Leihzeit ausläuft.
  • Ihr könnt keine Tarnung irgendeines Typs bei diesen Schiffen anbringen.
  • Ihr könnt Kapitäne geliehenen Schiffen ohne Strafpunkte neu zuweisen.
  • Geliehene Schiffe erbringen Belohnungen, die genauso berechnet werden, wie erforschbare Schiffe.
  • Wenn diese Schiffe entfernt werden, werden ihre Kapitäne automatisch in die Reserve geschickt, und die Verbesserungen, Verbrauchsmaterialien und Signale werden in das Inventar gelegt.
  • Wenn die Schiffe alternative Module haben, wie zum Beispiel die Torpedos der Shimakaze, könnt ihr diese kostenlos anbringen.
  • Wenn der Kapitän speziell für ein geliehenes Schiff rekrutiert wurde, bleibt seine Spezialisierung gleich, wenn das Schiff von dem Konto entfernt wird.
  • Wenn der Kapitän speziell für ein geliehenes Schiff rekrutiert wurde, und dann einem anderen Schiff zugewiesen wurde, bleibt seine Spezialisierung gleich, wenn das Schiff von dem Konto entfernt wird.
  • Die Schiffe werden zusammen mit einem Platz hinzugefügt. Der Platz wird zusammen mit dem Schiff von dem Konto entfernt.

Wenn ihr in den zwei Wochen nach der Veröffentlichung des Updates 0.7.8 drei "Stalingrad"-Flaggen gewinnt und euren Gutschein bereits gegen den Kreuzer Stalingrad eingetauscht habt, erhaltet ihr einen weiteren Gutschein, der euch einen Rabatt von 25 % für die Kategorie "Schiffe" gewährt.

Weitere Details findet ihr im entsprechenden Artikel.


Einzigartige Verbesserungen

Jedes Schiff der Stufe X erhält eine speziell auf dieses Schiff zugeschnittene Verbesserung. Um die Verbesserung zu erhalten, müsst ihr nur eine Reihe Kampfaufträge mit einem bestimmten Schiff abschließen.

Ziel dieser Verbesserungen ist, die Eigenschaften eines Schiffes so einzustellen, dass es in einer speziellen Rolle bessere Leistungen erbringt. Die einzigartigen Verbesserungen sind allerdings an bereits existierenden Plätzen eingebaut und verfügen über Balancing-Parameter. Wir möchten, dass die einzigartigen Verbesserungen zur Abwechslung der Schiffsbauart beitragen, wollen aber gleichzeitig sollen die Schiffe ungefähr gleich stark sein – auch, wenn ein Schiff die einzigartige Verbesserung hat und das andere nicht.

Sehen wir uns das anhand von ein paar Beispielen an. Ihr findet alle Details zu den einzigartigen Verbesserungen für 20 Schiffe in einem eigenen Artikel.

Großer Kurfürst (Platz 6)

  • –15% für die Ladezeit der Hauptbatterie
  • –15% auf die Ladezeit der Sekundärbatterie
  • –7% auf die Drehgeschwindigkeit Haupttürme
  • –8% auf die maximale Feuerreichweite der Hauptbatterie

Gearing (Platz 5)

  • –15% auf Erkennbarkeit
  • +5% auf diemaximale Streuung der Granaten, die von Gegnern auf Ihr Schiff abgefeuert werden
  • +15% für die Ladezeit der Hauptbatterie
  • +5% auf die Ladezeit der Torpedowerfer

Balancing-Änderungen

  • Wir haben die Ladezeit des Verbrauchsmaterials "Nebelerzeuger" auf erforschbaren pan-asiatischen Zerstörern von 120 auf 150 Sekunden erhöht (für verbessertes Verbrauchsmaterial von 80 auf 100 Sekunden).
    • Derzeit erweisen sich die Zerstörer dank ihrer Tiefwasser-Torpedos als hocheffizient gegen Kreuzer und Schlachtschiffe, während sie dank ihrer einzigartigen Nebelwände mit feindlichen Zerstörern effektiv um Schlüsselbereiche kämpfen können. Das Erhöhen der Ladezeit wird verhindern, dass sich diese Schiffe ständig im Nebel verstecken, und macht sie weniger vielseitig.
  • Für den japanischen Stufe X-Kreuzer Zao haben wir die Option hinzugefügt, alternative erforschbare Torpedomodule des Typs 93 mod.3 mit den folgenden Eigenschaften einzubauen:
      • Höchstschaden: 23.767;
      • Reichweite: 12 km;
      • Geschwindigkeit: 67 Knoten;
      • Ladezeit: 171 Sekunden;
      • Erkennbarkeit zu Wasser: 1,7 km.
    • Das neue Modul wird der Forschung des Schiffes hinzugefügt. Um dieses Modul zu benutzen, müsst ihr es zuerst erforschen und kaufen.
  • Torpedos des Typs F3 des Kreuzers Zao können jetzt viel schneller nachladen – in 104 Sekunden statt in 141.
    • Diese Änderung soll die Identität der Kategorie nach dem Update aufrechterhalten und den Schaden ausbalancieren, der von den Torpedos der Zao im Vergleich mit Kreuzern einer niedrigeren Stufe verursacht wird. Die Änderung wird außerdem die Leistungsfähigkeit des Schiffes in Clangefechten leicht erhöhen und es etwas modernisieren.
    • Dank der Verfügbarkeit von Langstreckentorpedos kann der Kreuzer die Torpedowaffen effizienter einsetzen, sowohl wenn er einen Gegner angreift oder sich zurückzieht, als auch während eines Feuergefechts auf mittlere Distanz, bei dem aktives Manövrieren gefragt ist. Außerdem könnt ihr dadurch die Differenz zwischen der Torpedoreichweite und der Erkennbarkeit nutzen.
  • Den amerikanischen Stufe-X-Zerstörer Gearing haben wir um die Standard-Torpedowerfer Mk16 mod.1 erweitert (ähnlich denen, die auf dem Zerstörer Fletcher eingebaut sind), mit den folgenden Eigenschaften:
      • Höchstschaden: 19.033;
      • Reichweite: 10,5 km;
      • Geschwindigkeit: 66 Knoten;
      • Ladezeit: 106 Sekunden;
      • Erkennbarkeit zu Wasser: 1,4 km.
    • Wenn ihr diesen Zerstörer habt, wird das neue Modul automatisch erforscht, aber nicht gekauft.
    • Die Torpedowerfer seines Vorgängers bieten dem Besitzer des Zerstörers Gearing die Wahl zwischen Langstreckentorpedos mit höherer Geschwindigkeit aufgrund der Torpedobeschleunigungsfähigkeit oder Torpedos mittlerer Reichweite mit schneller Ladezeit und erhöhtem Schaden, sowohl pro Salve als auch pro Zeiteinheit.
  • Für den sowjetischen Zerstörer Grosowoi in Platz 4 haben wir das Verbrauchsmaterial "Reparaturmannschaft" mit den folgenden Funktionen hinzugefügt:
      • TP-Rückgewinnung pro Sekunde: 0,5 % Punkte;
      • Aktiv für: 28 Sekunden;
      • Ladezeit: 120 Sekunden und 80 Sekunden für das verbesserte Verbrauchsmaterial;
      • Anzahl Ladungen für das Standard-Verbrauchsmaterial: 1, für das verbesserte Verbrauchsmaterial: 2.
    • Die Feuerreichweite wurde erhöht von 10.970 auf 12.300 m. Das Verbrauchsmaterial "Motorboost" wurde auf einen anderen Platz verschoben.
    • So erbt die Grosowoi das Gameplay der Udaloi und wird zur logischen Fortführung der Kategorie. Sie kann sich gegnerischen Zerstörern entgegenstellen um die Kontrolle über Schlüsselbereiche zu erlangen, indem sie mit ihrem Verbrauchsmaterial "Reparaturmannschaft" ihre TP wiederherstellt. Dank der verbesserten Feuerreichweite und der verbesserten Schießausbildung könnt ihr aus einer relativ sicheren Distanz gegen gegnerische Schlachtschiffe und Kreuzer vorgehen. Die Trennung zwischen den Verbrauchsmaterialien "Defensives Flugabwehrfeuer" und "Motorboost" verhindern, dass ein Spieler sich für die Mobilität des Zerstörers oder sein defensives Flugabwehrfeuer entscheiden muss.
    • Die Anzahl Ladungen für das Verbrauchsmaterial "Nebelerzeuger" und "Motorboost" wurde von 2 auf 1 reduziert (für das Premium-Verbrauchsmaterial von 3 auf 2). Die Anzahl Ladungen für das defensive Flugabwehrfeuer bleibt bestehen wie gehabt. Daher wird das Schiff weiterhin das Verbrauchsmaterial einsetzen können, um einen Vorteil zu erzielen, aber wegen der verringerten Anzahl Ladungen muss der Einsatz sorgfältiger abgewogen werden, was Auswirkungen vor allem auf die letzten Stadien eines Kampfes haben wird.
  • Die Ladezeit für die "203 mm L/60 Drh LC/34"-Batterien der deutschen Kreuzer Hindenburg und Roon wurde von 10 auf 11 Sekunden erhöht.
    • Die deutschen hochstufigen Kreuzer zeigten gute Resultate in allen Arten von Gefechten und waren beim Schaden auf große Distanz unangefochten. Die Verlängerung ihrer Ladezeit sollte die Schiffe mit ihren Gegenstücken des gleichen Typs ausbalancieren, dabei aber ihre nationalen Eigenschaften und ihre Spieleigenschaften beibehalten.
  • Die Dicke der Panzergürtel am Bug und Heck des sowjetischen Kreuzers Moskwa wurde von 25 mm auf 50 mm verstärkt.
    • Die Verstärkung der Panzerung erhöht die Überlebensfähigkeit des Kreuzers und kann den Schaden durch die Beplattung an Bug und Heck verringern, da eine Panzerung von 50 mm sogar eine großkalibrige Granate von einem Schlachtschiff abprallen lassen kann.
  • Zur Verbesserung der Überwachungsradar-Modifikation 1 wurde der Bonus für die Einsatzdauer des Verbrauchsmaterials "Überwachungsradar" von 40 % auf 20 % reduziert.
    • Im Moment ist die Verbesserung für Schiffe, die über das Verbrauchsmaterial "Überwachungsradar" verfügen, zu effektiv. Die Veränderung balanciert die Verbesserung mit anderen speziellen Verbesserungen aus, die in Platz 2 angebracht werden können.

Karten und Orte

Update 0.7.6 bringt Änderungen mehrerer Karten mit sich. Durch diese Änderungen soll hauptsächlich sichergestellt werden, dass zwei gegnerische Teams, die Clangefechte auskämpfen, in etwa gleichgestellt sind; sie haben fast keine Auswirkungen auf die anderen Kampftypen:

Gefahrenherd

Bilder vergleichen

0.7.5
0.7.6
  • Der westliche Bereich der Karte wurde geändert: Die Höhe der Vulkane in E2-F2 ist jetzt identisch, sodass beide Teams von jeder Seite aus feuern können, mit der Insel als Deckung. Die Größe der Insel im Quadrat E4 wurde verringert, um gleiche Chancen für einen Angriff entlang der Linie 3 zu bieten.
  • Auch das Seegebiet um Schlüsselbereich C wurde verändert: Von der Grenze des Schlüsselbereichs im Planquadrat E7 haben wir eine Insel entfernt, was dem im Norden eingestiegenen Team freien Zugang zu dem Schlüsselbereich ermöglicht. Wir haben auch die Höhe der Insel im Schlüsselbereich in Planquadrat E7 erhöht, um ein sicheres Areal für Schiffe zu schaffen, die dieses Gebiet erobern.
  • Die beiden großen Inseln auf der Linie 7 sind nun symmetrisch angeordnet, was beiden Teams die gleiche Chance gibt, in Schlüsselbereich C zu gelangen.
  • Die Position der Inseln in Schlüsselbereich C wurde überarbeitet, um beiden Teams gleiche Chancen zu geben.

Bergkette

Bilder vergleichen

0.7.5
0.7.6
  • Die westliche Inselgruppe wurde nach unten verschoben und befindet sich jetzt auf gleichem Abstand zu beiden Teams.
  • Die großen, zentral gelegenen Inseln befinden sich nun symmetrisch entlang der vertikalen Linie, was jedem Team die Möglichkeit gibt, das Feuer auf Ziele innerhalb der Schlüsselbereiche A und B von ihren Positionen in der Nähe des Schlüsselbereichs C aus zu eröffnen.
  • Die Insel im Planquadrat E8 wurde nach unten verschoben, um den Kreuzern beider Teams die Möglichkeit zu geben, eine Position in gleichem Abstand zu Schlüsselbereich C einzunehmen.
  • Die Insel in D9 wurde um etwa 90 Grad gedreht. Außerdem wurden einige Teile der Klippe über die Kartengrenze hinweg verschoben, damit Schiffe an den Linien 9–10 Platz zum Manövrieren haben.
  • Eine Gruppe von Inseln zwischen der Linien 9 und 10 und ein Flugplatz befinden sich jetzt in gleichem Abstand zu jedem Team.

Schlafender Riese

Bilder vergleichen

0.7.5
0.7.6
  • Die Routen in den Schlüsselbereich A sind nun für beide Teams symmetrisch angeordnet.
  • Die Breite der Inseln um Schlüsselbereich A wurde jetzt identisch gestaltet, so dass die Schiffe jedes Teams, die sich außerhalb des Schlüsselbereiches befinden, gleiche Areale mit ihren Verbrauchsmaterialien "Hydroakustische Suche" und "Überwachungsradar" auskundschaften können.
  • Einige Unebenheiten der Landschaft wurden entfernt. Diese Unregelmäßigkeiten behinderten den Rückzug der Schiffe bei starkem Feindfeuer.
  • Jetzt hat Schlüsselbereich B eine ähnliche Deckung wie Schlüsselbereich C, was den Spielern eine sicherere Verteidigung ihrer Positionen im Norden der Karte ermöglicht.
  • Die Deckungszonen in Schlüsselbereich A sind nun für beide Teams gleich gut zugänglich.

Hafen von New York

Der Hafen von New York erhält ein neues festliches Aussehen zur Feier des 4. Juli, zusätzlich gibt es eine neue Kategorie von U.S.-Kreuzern. In der Nacht wird die Stadt von Feuerwerk erhellt, und aus dem Dunkel treten die anmutigen Silhouetten hoch aufragender Wolkenkratzer empor. Das Aussehen des Hafens hat sich geändert und es sind außerdem neue Geräusche hinzugekommen – man hört fliegende Flugzeuge und das Knallen von Feuerwerkskörpern. Erlebt die festliche Atmosphäre des neuen Hafens von New York!

Der Hafen wird standardmäßig für alle Spieler im Spiel aktiviert, sobald das Update herausgebracht wurde.


Ergänzungen und Änderungen zum Inhalt

Wir haben die folgenden neuen Schiffe zum Testen durch Entwickler und Supertester hinzugefügt:

  • Kitakaze – japanischer Zerstörer der Stufe IX;
  • Harugumo – japanischer Zerstörer der Stufe X.

Tägliche Container und Supercontainer werden jetzt neue Ressourcen – Kohle und Stahl – enthalten.

  • Container für "Mehr Kreditpunkte", "Mehr Signale und Tarnungen" und "Mehr Verbrauchsmaterial" – 400 Kohle.

In den Containern für "Mehr Kreditpunkte" hat die Kohle verbessertes Verbrauchsmaterial ersetzt;

  • Container "Versuchen Sie Ihr Glück" - 900 Kohle;
  • Supercontainer – 15.000 Kohle oder 1.500 Stahl.

Zusätzlich stellen Container die Tarnungen "Blaue Lagune", "Sturmwind" und "Revolutionär" bereit, diese haben "Typ 3 – Halloween", "Typ 3 – Neujahr" und "gamescom" ersetzt.


Weitere Verbesserungen

Achtung: Ab Update 0.7.6 erhaltet ihr beim Kauf eines Pakets mit einem Premium-Schiff, das ihr bereits im Hafen habt, als Entschädigung einen Betrag in Höhe des tatsächlich gezahlten Preises, wobei alle geltenden Abzüge berücksichtigt werden. Außerdem werden die Entschädigungsregeln in der Beschreibung jedes individuellen Pakets im Premium-Laden ausdrücklich angegeben.

  • Um das System zur Verhinderung unsportlichen Verhaltens zu verbessern, haben wir die Möglichkeit, durch Eigenbeschuss bei einem verbündeten Schiff Feuer und Wassereinbruch zu verursachen, deaktiviert.
  • Ein Der Fehler wurde behoben, durch den Verbrauchsmaterial etwas über seine Grenzen hinausging.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Dropdown-Liste über den Bildschirmrand hinausging, wenn zum ersten Mal der Eintrag "Zuweisen auf" im Menü zur Kapitänsneuzuordnung geöffnet wurde.
  • Das Containersymbol, das anzeigen soll, ob die Belohnung zugestellt wurde, und das über der Schaltfläche "Aufgabe freischalten" angezeigt wird, wurde vom Bildschirm "Feldzüge" entfernt.
  • Das Dropdown-Fenster mit Informationen über Rabatte für die Verbesserungen, die die Spieler kaufen können, zeigt jetzt die korrekte Zeit, wann das Special ausläuft.
  • Die Flugzeuge des Mitglieds eurer Division mit "Täter"-Status sind jetzt orange statt pink markiert.
  • Text und Informationen zu Tarnungs- und Signalmodifikatoren passen jetzt genau in die Felder im Reiter "Kreditpunkte und EP" auf dem Bildschirm mit den Nachgefechtswerten.
  • Der Wert, der die Erkennbarkeit zu Wasser auf der Minikarte angibt, hat jetzt die gleiche Farbe wie der entsprechende Kreis.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Divisionskommandant die Division nicht mehr verwalten konnte, wenn er sich nach einer Verbindungsunterbrechung erneut beim Spielserver anmeldete.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den ein Filter eines Kampfauftrages sich auf die Möglichkeit auswirkte, ein Schiff in einer Kampagne zu wählen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Fortschrittsbalken bei der Basiseroberung in der falschen Farbe angezeigt wurde.
  • Wenn ihr einen Gegner unterbrecht, der einen neutralen Schlüsselbereich erobert, wird der Fortschritt der gegnerischen Eroberung jetzt angezeigt.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler einer Division die Farbe ihres Tarnmusters nach dem Drücken der "Bereit"-Schaltfläche zu ändern.
  • Wenn ein Schiff zerstört wurde, entspricht die Farbe der Zahl, die die verbleibenden PS anzeigt, jetzt der dynamischen Symbolfarbe des Schiffs.
  • Kleinere Änderungen in den Texturen und der Geometrie der folgenden Schiffe: Leberecht Maas, Z-39, Monaghan, Missouri, Iowa, Texas, Kiew, Nicholas, Farragut und Nagato.
  • Die Anzeige für die subtilen Elemente der äußeren Anpassungen für japanische Schiffe wurde verbessert.
  • Der Fehler wurde behoben, der das Fehlen des Torpedoschutzes für den Standardrumpf des Kreuzers Myoko verursachte. Der Torpedoschutz für dieses Schiff wurde wiederhergestellt, und sein Wert entspricht dem des erforschbaren Rumpfes.
  • Beim Kreuzer Baltimore wurden die "Nebenräume" wieder umbenannt in "Kasematte" wie bei den anderen Schiffen der Kategorie.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Standard-Tarnfarbenmuster nicht für alle Rümpfe des Zerstörers Benson angewandt werden konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Schusslautstärke bei einigen Schiffen nicht der Position des Schusslautstärkenreglers entsprach.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Tonnachrichten für die einzigartigen Kapitäne zu oft abgespielt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die französische Flagge auf dem Bildschirm mit den Gefechtsergebnissen erschien.
  • Es wurden einige kleinere visuelle Fehler der Torpedowerfer für den Zerstörer Monaghan behoben.
  • Die Beschreibung für die Verbesserung "Motorboost-Modifikation 1" wurde verbessert, indem der Text "Verfügbar für Stufe VI-X-Schiffe, die mit dem Verbrauchsmaterial 'Motorboost' ausgestattet sind" hinzugefügt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Andenkenflagge, die für die Teilnahme an der ersten Saison der gewerteten Gefechte vergeben wurde, auf dem Schiff falsch angezeigt wurde.
  • Die Bedingungen für den Abschluss der Aufgabe 5 von Auftrag 2 in der Kampagne "Triff hart! Triff schnell! Triff oft!" wurden korrigiert. Jetzt kann die Aufgabe durch einen Schaden am gegnerischen Schiff abgeschlossen werden, indem es in Brand gesetzt und ein Wassereinbruch verursacht wird.
  • Die Beschreibung des Zerstörers Monaghan wurde korrigiert. Jetzt entspricht sie dem tatsächlichen Zustand dieses Schiffes im Spiel.
  • Die Beschreibung der folgenden amerikanischen Kreuzer wurde korrigiert: Pensacola, New Orleans, Baltimore und Cleveland.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den sich die Hauptbatteriegeschütze des Schlachtschiffs Alabama drehten, während ihre Feuerleitanlagen-Kontrolltürme sich nicht bewegten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Klang eines Hauptbatterie-Schusses des Kreuzers Worcester nicht zum Kaliber des Geschützes passte.
  • Die Position der Sonne auf der Bergkettenkarte wurde so geändert, dass die Teams jetzt nicht mehr geblendet werden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Deaktivieren von zusätzlichen Inhalten sich nicht auf die alternativen Geräusche anderer Schiffe im Gefecht auswirkte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Klang eines Hauptbatterie-Schusses des Zerstörers Shiratsuyu nicht zum Kaliber des Geschützes passte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Ton des Schiffshorns der "Space"-Tarnungen im Hafen anders klang als im Gefecht.
  • Die Anzahl der wiedererlangten TP, wenn das Verbrauchsmaterial "Reparaturmannschaft" benutzt wird und der Spieler die Fähigkeit "Überlebensfähigkeit" erforschen lässt, wurde korrigiert.
  • Jetzt könnt ihr die Ergebnisse eurer Clangefechte aus früheren Saisons in der "Clan-Wertung" überprüfen.

Bei manchen Schiffen war der Wendekreisradius, der im Hafen angezeigt wurde, nicht korrekt. Dieser Fehler wurde in Update 0.7.6 behoben und die Werte werden jetzt korrekt angezeigt. Das wirkt sich nicht auf die Ausgewogenheit der Schiffe im Spiel aus, nur auf die visuelle Anzeige der Eigenschaften.

SchiffAlter WendekreisradiusKorrekter Wendekreisradius
Here is the ship : germany : Dresden  580 420
Here is the ship : japan : Mutsu  770 750
Here is the ship : pan_asia : Jianwei  540 550
Here is the ship : ussr : Aurora  400 410
Here is the ship : ussr : Diana  470 430
Here is the ship : ussr : Novik  500 400
Here is the ship : ussr : Budyonny  710 820
Here is the ship : ussr : Dmitri Donskoi  760 870
Here is the ship : ussr : [Moskva]  760 1 050
Here is the ship : ussr : Gremyashchy  510 550
Here is the ship : uk : Conqueror  940 820
Here is the ship : usa : Erie  300 310
Here is the ship : usa : Albany  350 360
Here is the ship : usa : Indianapolis  620 650